Schillerschule BFZ Süd
Regionales Beratungs- und Förderzentrum des Kreises Groß-Gerau


Zielsetzung unseres Schulprofils

Unser Schulprofil als regionales Beratungs- und Förderzentrum hat zum Ziel, den Beteiligten und Interessierten an individueller Förderung Orientierung zu geben, unsere Qualitätsansprüche zu beschreiben und zu sichern sowie unsere Zusammengehörigkeit im rBFZ-Kollegium zu stärken.

Unser Auftrag
 

Als rBFZ gewährleisten wir die Qualität der sonderpädagogischen Förderung.

Für die Kinder sind wir ein verlässliches Gegenüber, welches das Kind in seiner Ganzheitlichkeit wahrnimmt und umfassend fördert.

Für die Eltern verstehen wir uns als Berater*innen und Begleiter*innen.
Unser Ziel dabe ist es, im Interesse des Kindes mit den Eltern auf Augenhöhe zusammenzuarbeiten.

Wir sichern und bauen unsere Profession weiter aus, evaluieren Erfahrungen, entwickeln Standards und sichern durch Austausch gemeinsam die Qualität.

Wir verstehen uns als „ Sparringspartner*innen“, Partner*innen und Berater*innen für die allgemeinen Schulen.

Unsere sonderpädagogischenQualifikation bringen wir mit dem Ziel ein, die Qualität der individuellen Förderung gemeinsam zu gestalten.

Wir wahren Neutralität. Die rBFZ-Schulleitung sichert als dienstliche Aufsicht
die Einhaltung des gesetzlichen Rahmens. Sie regelt den Einsatz der Lehrkräfte und definiert Umfang und Inhalt des Tätigkeitsfeldes.

 

 

 

Unsere Vision


Im Mittelpunkt des gemeinsamen Handelns von Eltern, den allgemeinen Schulen und uns als Sonderpädagogen und Sonderpädagoginnen steht der Leitgedanke:
Was braucht dieses Kind zur Entwicklung seiner Persönlichkeit?

 

Wir schaffen und nutzen Räume, in denen wir frei, offen und kreativ neue Wege zur individuellen Förderung gestalten.

 


 

Unsere Kernwerte              

Alle Kinder sind willkommen.

 

Achtsamkeit

 o  Wir achten auf eine gesunde Balance zwischen dem ICH und den Gegebenheiten von außen.

o  Wir nehmen wahr, was das Gegenüber braucht und wählen darauf eingehend aus unseren Handlungsmöglichkeiten aus.

o  Unsere Achtsamkeit spiegelt sich in unserem Sprachgebrauch wieder.

 

Bindung und Freude

 o  Wir treten in einen wertschätzenden Kontakt mit den Schüler*innen und schaffen eine vertrauensvolle Lernatmosphäre durch ungeteilte Aufmerksamkeit.

o  Das Einlassen auf die gemeinsame Aufgabe schafft Vertrauen und eine verlässliche Grundlage für die Begleitung der Schüler*innen.

o  Wir sind davon überzeugt, dass die Freude am Lernen sinnvolles und nachhaltiges Lernen erleichtert.


Professionalität und Zuverlässigkeit

o  Wir bringen uns mit unserer sonderpädagogischen Expertise (Diagnose-, Beratungs- und Förderkompetenz) aktiv ein, um die Schüler*innen in der Lern- und Persönlichkeitsentwicklung zu unterstützen.

o  Wir nutzen die unterschiedlichen Fachlichkeiten unseres BFZ-Teams.

o  Wir begleiten verlässlich und konsequent die Entwicklungsprozesse.

o  Wir begegnen allen Beteiligten offen, sachlich, selbstreflektiert und unabhängig von der eigenen Befindlichkeit.


Kooperation

o  Wir suchen in multiprofessionalen Teams Gestaltungsmöglichkeiten und unterstützen bei der Umsetzung.

o  Wir bieten allen Beteiligten Rahmen, Struktur und Zeiträume zum gemeinsamen Arbeiten und wertschätzendem Austausch an.

o  Vereinbarungen sind für uns verbindlich.

o  Wir halten an gemeinsamen Zielen fest.



(Weitere Inhalte werden zur Zeit erstellt.)

E-Mail
Anruf